Mrz 232018
 

Mudra 1

PRANA MUDRA

PRANA MUDRAÜbung:
Beider Hände. Die Spitzen des Daumens, Ring- und Kleinfinger zusammenbringen. Die andern Finger sind locker gestreckt.

Effekt:
Erhöht das Prana im Körper.

Zu beachten:
Wer ein gutes Prana hat, für den ist die Übung 1x Täglich ausreichend.

Dauer:
Zwei bis drei mal am Tag, 10-15 Minuten.

Lösungssatz:
Ich bin frei.
Ich glaube und vertraue in mein Leben.

Mudra 2

AKASH MUDRA

AKANA MUDRAÜbung:
Beider Hände. Die Spitzen des Daumens, Ringfinger zusammenbringen. Die andern Finger sind locker gestreckt.

Effekt:
Bringt Äther (Akash) in Balance.

Zu beachten:
Nicht während dem essen oder gehen praktizieren.

Dauer:
Zwei bis drei mal am Tag, 10-15 Minuten.

Aufgabe / Innere Haltung:
Ich lasse alle Unruhe los.
Ich will wirklich Ruhe in mir zulassen.

 Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.