Jun 052018
 

Die Hawaiianer haben dieses Prinzip schon vor langer Zeit erkannt. Was aber bedeutet dieses Prinzip in der Realität.
Vorweg mal so viel, auf dieser Erde gibt es die Dualität. Die zwei wichtigsten Begriffe dafür sind Gut und Böse. Aus diesen zwei begriffen lassen sich alle Untergruppen ableiten. Der Mensch ist von Natur aus immer Gut. Ist der Mensch gesund, glücklich und zufrieden, dann ist er ganz in seiner Natur (im Guten). Ist er krank, unzufrieden, oder in sonst eine negativen Eigenschaft, hat er böses in sich aufgenommen, er ist in Unordnung geraten. Wasser ist in seiner reinen Form klar, gießt man Schmutz hinein, ist es immer noch Wasser, doch die Qualität ändert sich.
Blume HausapfelDann zurück zu „Energie folgt der Aufmerksamkeit“. Beschäftige ich mich mit bösem, nehme ich diese Energie auf. Was ist denn das Böse? Wenn ich böses mache, böses spreche, böses denke. Was passiert wenn ich mich mit Dingen beschäftige wie, der Nachbar macht dies falsch, dieser Konzern macht dies falsch, dieser Politiker macht dieses falsch, usw., dann beschäftige ich mich schon mit dem Bösen. Wer sich mit Bösem Beschäftigt, wer das Böse zerstören will, wird selbst zum Bösen. Um das Böse muss man sich nicht kümmern, es zerstört sich selbst. Wer nicht an das Gute glaubt, glaubt an das Böse.

Wer an das Gute glaubt, verbindet sich mit dem Guten. Wer darauf vertraut dass das Gute kommt, nimmt gute Energie auf und hilft dass gutes geschehen kann.

Vertrauen und Glauben ist die Verbindung zum Guten.
Kontrolle, Angst und Misstrauen ist die Verbindung zum Bösen.

Aloha Markus

 Kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.