Jun 032012
 
Verfasst von markus am So, 03/06/2012 – 18:57

„Was du liebst, lass frei“
Über den Ablösungsprozess zwischen Eltern und Kindern
Vortrag

Mi 13. Juni, 19 – 21.30 Uhr

In der modernen Entwicklungspsychologie gilt, dass erst der Bruch zwischen den Generationen die notwendige Voraussetzung zur gesunden Lebensentwicklung der Jüngeren und der Älteren schafft. Erst das „In-die-Brüche-gehen“ lässt – bei wachsendem Selbstvertrauen – Neues entstehen.
Der Vortrag fragt nach den Bedingungen für eine gesunde Entwicklung in der Erziehung und in der wachsenden Selbständigkeit. Aus psychologischer, literarischer und religiöser Sicht, soll das Verständnis dafür gefördert werden, dass Freiheit keine immer schon vorhandene Eigenschaft, sondern die Frucht einer lebenslangen Auseinandersetzung ist.

Referent
DDr. Peter Eicher, em. Univ.-Prof. in Paderborn, Forschungsschwerpunkte Theologie, Kultur- und Religionsgeschichte, Psychologie
Kosten
Vortrag € 9,-