Aug 182016
 

Mudra 1

PRANA MUDRA

PRANA MUDRAÜbung:
Beider Hände. Die Spitzen des Daumens, Ring- und Kleinfinger zusammenbringen. Die andern Finger sind locker gestreckt.

Effekt:
Erhöht das Prana im Körper.

Zu beachten:
Wer ein gutes Prana hat, für den ist die Übung 1x Täglich ausreichend.

Dauer:
Zwei bis drei mal am Tag, 10-15 Minuten.

Lösungssatz:
Ich bin frei.
Ich glaube und vertrauen in mein Leben.
Mein Schicksal akzeptiere ich ?

Mudra 2

VAYU MUDRA

VAYU MUDRAÜbung:
Beider Hände. Der Zeigefinger liegt auf dem Daumenballen. Der Daumens drückt den Zeigefinger leicht nach unten. Die andern Finger bleiben locker gestreckt.

Effekt:
Verstärkt Luftelement im Körper.

Zu beachten:
Übung soll abgebrochen werden wenn das Symptom verschwunden ist.

Dauer:
Zwei bis drei mal am Tag, 10-15 Minuten.

 Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.